An der Ruhr

ADFC Fröndenberg

Die Ortsgruppe des ADFC Fröndenberg hat sich offiziell aufgelöst. Wer interessiert ist, die Ortsgruppe wieder aufleben zu lassen oder bei anderen Anliegen zum Vereinsleben im ADFC, wende sich bitte an den Vorstand des ADFC Kreisverbandes Unna.

Ein zweites Informationstreffen findet am Mittwoch, den 12. Juni 2024, von 19:00 bis 21:00 Uhr im Haus Ruhrbücke statt.

Neuigkeiten

Logo der Velo-city-Konferenz in Gent.

Velo-city-Konferenz 2024 in Gent gestartet

Vom 18. bis zum 21. Juni findet im belgischen Gent die Velo-city-Konferenz statt. Internationale Expert:innen aus dem Radverkehrsbereich diskutieren auf der weltgrößten Radverkehrs-Konferenz und tauschen Fachwissen aus. Auch der ADFC ist beteiligt.

Bund und Länder stimmen für modernisiertes Straßenverkehrsrecht

Endlich: Bundestag und Bundesrat haben die Novelle des Straßenverkehrsgesetzes (StVG) verabschiedet. Die Reform schafft neue Möglichkeiten zur fahrradfreundlichen Gestaltung von Städten und Dörfern.

Sichere Schulwege und Schulstraßen animieren zur selbstaktiven Mobilität, wodurch Kinder wichtige Kompetenzen, wie das frühzeitige Erlernen von Verkehrsregeln, erwerben.

Am 15. Juni ist Tag der Verkehrssicherheit. ADFC fordert mehr Verkehrssicherheit

Pressemitteilung

Nr. 07/2024

Düsseldorf, 13.06.2024

Tag der Verkehrssicherheit 2024

Fünf personen sitzen in offenem Halbkreis auf einer Bühne und diskutieren. Im Vordergrung Publikum auf Stühlen.

Parlamentarischer Abend des ADFC zu Potenzialen des Radverkehrs

Am 6. Juni fand in Berlin ein Parlamentarischer Abend des ADFC zu den Potenzialen des Radverkehrs für Verkehrswende und Klimaschutz statt. Gäste aus Politik, Verwaltung und Wissenschaft diskutierten über Impulsvorträge und tauschten Wissen aus.

ADFC unterstützt Bündnis gegen Rechtsextremismus

Unter dem Motto "Rechtsextremismus stoppen - Demokratie verteidigen!" ruft ein breites Bündnis zivilgesellschaftlicher Organisationen dazu auf, vor der Europawahl ein starkes Zeichen gegen Rassismus und rechte Extremist*innen zu setzen.

Gelegenheit: Industriekultur zwischen Hamm und Duisburg entdecken

Das industriekulturelle Erbe von Kohle und Stahl, markante Orte, Aussichtspunkte und reviertypische Siedlungen der Region unmittelbar erleben: Das bietet die 300 km lange Route Industriekultur zwischen Hamm und Duisburg! Begleitet vom ADFC Bochum.

Klimaschutz braucht Demokratie

Pressemitteilung

Nr. 06/2024

Düsseldorf, 03.06.2024

Ein Mann auf einem Lastenrad.

Das Fahrrad ist in vielen Familien kein gängiges Verkehrsmittel

Justin Klein vom ADFC Saar erklärt im Interview, welche verkehrspädagogischen Angebote der ADFC Saar Kindern und Jugendlichen macht und welche Unterstützung Schulen beim neuen Projekt „FahrRadFokus“ erhalten können.

Das Bild zeigt Dr. Susann Richter von der TU Dresden.

Radfahren ist komplex

Verkehrspsychologin Dr. Susann Richter von der Technischen Universität Dresden erklärt im Interview, wie Kinder den Straßenverkehr wahrnehmen und wie Eltern Kinder am besten auf das Radfahren im Straßenverkehr vorbereiten.

zur Seite Neuigkeiten

Termine

Bleiben Sie in Kontakt